Der neue Q8

Audi setzt noch einen drauf

Der Audi Q8 wird das neue Spitzenmodell der Q-Reihe. Er kommt mit Alu-Karosserie und Mild-Hybrid. Im Vergleich ist der Q7 vom Design her ein Langweiler.Audi stellt heute in China sein neues Topmodell Q8 vor. Er wird den riesigen Q7 nicht ersetzen, sondern die Produktpalette nach oben abrunden. Das sehr expressive SUV entspricht fast vollständig der Q8-Studie, die 2017 in Detroit im Januar vorgestellt worden war. Auf den Markt kommt das SUV in diesem Juli, Preise wurden noch keine genannt. Sie dürften deutlich über dem Q7-Basispreis liegen, der sich auf 61.700 Euro beläuft. Im Vergleich mit dem Q8 ist der Q7 vom Design her ein Langweiler, der ist einfach nur groß. Dagegen zitiert der Q8 mit seinem breiten Leuchtenband am Heck und den ausgestellten Kotflügeln den allerersten Audi Quattro aus den 1980er Jahren und macht auch sonst nicht auf dünne Jacke.

Der Q8 – der freilich auf dem Q7 beruht und zusammen mit ihm sowie dem gleichfalls neuen VW Touareg und dem Porsche Cayenne auf einem Band in Bratislava gebaut wird – hat das wesentlich schnittigere Kleid, ist mit einer Länge von 4,99 Meter einige Zentimeter kürzer und mit 1,71 Meter Höhe deutlich niedriger. Die Türen sind tailliert, die Seitenfenster haben keine Rahmen. Audi versteht das SUV als eine Art Coupé und positioniert ihn gegen den BMW X6 und das Mercedes-Benz GLE Coupé.