Weihnachten in Deutschland

Es weihnachtet sehr in deutschen Städten
Lichter, Glitzer, Weihnachtsbäume: Die Deutschen lassen sich gerne von den üppig geschmückten Innenstädten an Weihnachten verzaubern. Die Dekoration auf den Weihnachtsmärkten und in den Schaufenstern gefällt vor allem Frauen, wie eine repräsentative Umfrage der Zeitschrift „Apotheken Umschau“ ergeben hat. Aber auch einen Großteil der befragten Männer bringen die Lichter-Spektakel in den Städten in Stimmung.
Dezenter Chic in Frankfurt am Main
Den Lucae-Brunnen vor der Alten Oper in Frankfurt schmücken Kugeln in kühlem Licht.
Verspielte Traumwelt: Hamburg
Der Weihnachtsmarkt am Rathaus in Hamburg entführt in eine romantische Weihnachtswelt mit Rentier-Schlitten und Zauberbäumen.
Weihnachten am Wasser
Auch die Hamburger Binnenalster erstrahlt in weihnachtlichem Glanz. Ein besonderes Highlight ist die Alstertanne auf dem Wasser.
Der größte Weihnachtsbaum steht in Dortmund
Mit einem Baum der Superlative begeistert die Stadt Dortmund. Der größte Weihnachtsbaum Deutschlands ist 45 Meter hoch, hat eine Grundfläche von 400 Quadratmetern, wiegt 40.000 Kilogramm und ist geschmückt mit 48.000 Lämpchen.
Tonnenweise Weihnachtsstimmung
Für die Mega-Konstruktion in Dortmund wurden rund 1.700 Rotfichten zusammengesetzt. Vier Wochen dauerte der Aufbau des größten Weihnachbaums Deutschlands.
Schlitten-Spass in Bochum
In Bochum fliegt ein Artist verkleidet als Weihnachtsmann zweimal täglich mit seinem Schlitten in schwindelerregender Höhe über die Köpfe der Besucher hinweg.
Mannheim, ein Glitzermeer
Mannheim verwandelt sich mit seinem Weihnachtsmarkt zu einem faszinierenden Weihnachts-Mekka aus abertausenden von Lichtern.
Leuchtende Linden in Berlin
Die Bäume der Allee „Unter den Linden“ in Berlin bilden in der Weihnachtszeit einen gebührenden Lichter-Laufsteg zum großen Weihnachtsbaum am Brandenburger Tor.
Märchenhaftes Abensberg
Nach dem Motto „Märchenhaftes Abensberg“ putzt sich das beschauliche Städtchen im niederbayerischen Landkreis Kelheim zu Weihnachten heraus. Eine der Attraktionen ist das kunstvoll geschmückte Kunsthaus des Architekten Peter Pelikan, einem Schüler von Friedensreich Hundertwasser.
Beeindruckende Domkulisse in Köln
Der Weihnachtsmarkt in Köln kommt auch mit weniger Schnick-Schnack aus. Die Kulisse des Kölner Doms beeindruckt nicht nur zur Weihnachtszeit.
Braunschweig, ein historischer Hochgenuss
Bei einem Wettbewerb deutscher Städte für die schönste Weihnachtsdekoration, veranstaltet von der Messe Frankfurt, liegt Braunschweig in Niedersachsen ganz vorne im Ranking. Kein Wunder: Denn der Braunschweiger Weihnachtsmarkt findet vor historischer Kulisse auf dem Burgplatz rund um den Dom St. Blasii und die Burg Dankwarderode statt.
Strahlendes Hanau
Auch die Brüder-Grimm-Stadt Hanau kann sich an Weihnachten sehen lassen. Ein Mini-Riesenrad und eine sieben Meter hohe Weihnachtspyramide machen den Marktplatz zu einem echten Hingucker.
Schlittschuhlaufen unterm Sternhimmel
In Essen können Besucher unter einer riesigen Lichterdecke Schlittschuhlaufen. Romantik garantiert!
previous arrow
next arrow
Slider

Deutschland, ein Lichtermärchen: So schön funkeln die Städte an Weihnachten

Es glitzert und funkelt in ganz Deutschland – Zur Weihnachtszeit haben sich die deutschen Städte herausgeputzt, Millionen Lichter bringen die Rathausplätze und Weihnachtsmärkte zum Strahlen. Hamburg, Bochum, Abensberg: Wer hat die schönste Weihnachtsdeko?